White Tigers Cross

Der White Tigers Cross zeichnet sich durch einen hohen Anteil an Trails aus. Zudem werden kurze Teile der Strecke quer auf Waldboden gelaufen. Diese Faktoren in Kombination mit der Anfangssteigung und der Coupiertheit der restlichen Strecke führen zu einer physischen Herausforderung, die insbesondere für Orientierungsläufer als Teststrecke und Kontrolle der eigenen Fitness geeignet ist.


Streckenrekorde des

White Tigers Cross

Lang:

Damen: 36.07 (Simona Aebersold, 2018)

Herren: 31.06 (Sven Hellmüller, 2020)

Kurz:

Damen: 23.57 (Lia Schwarz, 2018)

Herren: 23.03 (Jan Schmuki, 2018)

 

2022

2020

2019

2018